28.2.15

say hi to my eye

Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Heute mal ganz kreative Augenbilder, hab ich ja auch noch nicht hunderte Male gemacht, aber ist ja auch egal. Die Idee mit dem Mehl habe ich von fragrancesoflife , wobei ich nicht so wirklich weiß was ich davon halten soll. Außerdem bin ich etwas enttäuscht von der Qualität meiner Bilder, Flickr hat da mal wieder keine so gute Arbeit geleistet. 
Ich fühl mich echt ein bisschen schlecht, dass ich so selten Post abliefere, aber momentan bin ich einfach nicht so gerne am fotografieren. Warum etwas machen worauf man gar keine Lust hat. Ich hab einfach keine Lust mich an meinen Laptop zu setzten und Bilder zu bearbeiten die dann dreizigmillionen Jahre zum laden brauchen. Mein Laptop ist halt auch nicht mehr der neuste. Ich hoffe einfach euch da draußen geht es allen gut, ihr startet gut in den März und ihr verzeiht mir meine fehlende Motivation.

14.2.15

Die Liebe steht über der Weisheit. Für sie ist alles Inspiration

Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Untitled Ach wie lange lange wollte ich mal wieder die Sonne mit auf meinen Bildern haben. Im Mai letzten Jahres, habe ich das letzte Mal Sonnenportraits gemacht und man sieht es ja doch immer und überall im Internet. Letzten Sonntag habe ich also heraus gefunden, dass es diesen Freitag Sonne geben soll, wusste aber, das kann sich noch ändern. Als um drei Uhr gestern die Schule aus war und ich im Bus saß, habe ich geistlich nur noch meinen Busfahrer angefeuert schneller zu fahren, damit ich nicht zu spät Zu hause bin. Als ich um halb fünf auf dem Feld stand wusste ich, ich habe noch ungefähr 45 Minuten, dann ist die Sonne weg. Ich bin also wie wild herum geflitzt, bis ich meine Füße vor lauter Schlamm kaum noch heben konnte.
Dafür, dass ich eigentlich erst keine Lust hatte Fotos machen zu gehen, bzw. zu faul war, bin ich unglaublich froh die Chance genutzt zu haben. Und dann habe ich mir gerade beim bearbeiten der Bilder so gedacht, komisch, ich finde es schrecklich mich selber auf Fotos zu sehen, dabei stehe ich zur Zeit öfter vor der Kamera als irgendwer anders. Bei solchen Momenten wie heute hätte ich jedoch gerne jemanden zum fotografieren gehabt, die Sonne ist ja doch sehr hinterlistig, so ganz alleine. (Post-Titel aus dem Buch "Veronika beschließt zu sterben)

30.1.15

don't lose your head

UntitledUntitled Untitled Untitled Untitled Untitled
Wie schon vorgewarnt habe ich mich lange nicht mehr gemeldet. Entweder hatte ich keine Zeit oder keine Lust zum fotografieren, vor allem aber hatte ich keine Zeit. Dann hab ich aber letztes Wochenende viele Fotos vom Schnee gemacht, meine Kamera jedoch bei meinem Vater liegen gelassen, so dass ich euch diese noch nicht zeigen kann. Am Dienstag war ich dann mit Carina und ihrem Pferd Fotos machen, wegen mangelnder Motivation dauert es aber noch bis ich diese bearbeitet habe. Ich bin mir eh nicht so sicher ob ich euch die Fotos überhaupt zeigen werde. Jedenfalls komm ich dann heute nach Hause, das Zeugnis in der Tasche und weiß nicht wohin mit meiner freien Zeit (ich armes Ding). Die neuen Bilder von Dienstag wollte ich nicht bearbeiten, also lieh ich mir die Kamera von meiner Mutter. 
Irgendwo tut es mir ein bisschen leid, dass ich euch ständig mit meinen Selbstportaits nerve, was anderes kann ich aber wie gesagt nicht vorzeigen. Die ersten zwei Bilder sind ein bisschen anders als sonst, ich hatte irgendwie Lust ein bisschen herum zu experimentieren. Die Bilder sollen jetzt nicht den Anschein erwecken dass es mir schlecht geht, sonder eher, dass man sich von so einem Tief (wie ich es die letzte Zeit hatte) nicht runterziehen lassen sollte. Das vergesse ich nämlich in so einer Situation ganz gerne mal.
HOME      OLDER POSTS
Copyright © 2012-2015 BILDERSUCHTII by Paula